Suche
Goethe, Hesse und die Hessen im Fensterbau | Gäste und Fans | Walter Fenster + Türen

Gäste und Fans

Goethe, Hesse und die Hessen im Fensterbau

"Goethe im Fensterbau" war eine wirklich nette Veranstaltung. Wir hatten 100 kultur- oder literaturinteressierte Besucher rund um die beiden Kasseler Serviceclubs ROTARY Wilhelmshöhe und LIONS Wilhelmshöhe. Schön war auch, daß die "Hessen" vom KSV Hessen dem Autor Dr. Josef Hesse interessiert lauschten, wie dieser seine Alpenüberquerung von München nach Venedig referierte. Analogie? Auch der KSV muß den Berg nun nehmen. Besonders interessiert zeigte sich Enrico Gaede – nicht nur Dirigent auf dem Platz, sondern auch Schöngeist auf dem Parkett.

Außerdem hat unser NordhessenFenster sprechen gelernt … wie ein weiteres Foto zeigt: "Nochdhesisches Geschnuddel". Das aber nur am Rande.

 

Die Rede zur Begrüßung zum Nachlesen

Herzlich Willkommen!

Die Frauen und Männer von Walter Fenster + Türen freuen sich, dass Sie heute Abend hier in unser Handwerksunternehmen gekommen sind. Mein Bruder und ich freuen uns sehr darüber. Wir versuchen ja hier, „orange zu denken“ und nicht nur in Fenstereinheiten.

Das passiert, wenn man eine Arztpraxis besucht und mitbekommt, daß ein neues Buch entsteht:

Goethe, Hesse und die Hessen im Fensterbau: Auch Spieler des KSV Hessen waren dabei.
Goethe, Hesse und die Hessen im Fensterbau: Auch Spieler des KSV Hessen waren dabei.

Kein Werkstattfest, sondern „Literatur-Reise-Kultur“, das ist das Thema heute Abend, wenn Herr Goethe - sozusagen literarisch im Rucksack - der Fensterproduktion einen Besuch abstattet. Eine kleinere Sonderveranstaltung außerhalb des Rhythmus für interessierte Freunde und Gäste rund um unseren Schornstein.

Passioniert schreibt unserer heutiger Gast Dr. Josef Hesse Bücher. Sein neuestes Buch „Mit Goethe im Rucksack über die Alpen“ stellt er uns vor.

Dr. Josef Hesse ist Allgemeinmediziner in seiner Praxis hier im Kasseler Brückenhof. Er begegnet daher täglich auch anderen Kulturkreisen und stellt im Brückenhof eine Institution, die Hilfe und Zuflucht schenkt. Er ist stets für alle da ist. Viele Sprachen, viele Hautfarben, viele Schicksale, denen er Wege aufzeigt.

Einen anderen Weg ist er selbst gegangen: den Goetheweg München-Venedig, einen der bedeutendsten Kulturpfade Europas, ja sogar der Welt.

[Bevor wir starten: Wir haben ein Geburtstagskind unter uns! Herzlichen Glückwunsch zur Quersumme 8 geht an Claus Peter Müller-von der Grün, ROTARY-Präsident des Clubs Kassel-Wilhelmshöhe. Alles, alles Gute!]

Auf diesem Weg über die Alpen begleiten wir nun den Arzt und Autor heute eine knappe Stunde.

Wir würden uns freuen, wenn Sie rund um das NordhessenFenster im Anschluß noch unsere Gäste bleiben bei regionalem Bier, italienischem Wein und einer Wecke vom Metzger.

Nun freuen wir uns auf Dr. Josef Hesse.

Fußabdrücke, Eindrücke, Wegmarken, Anstiege, Begegnungen – es wird spannend.

Goethe, Hesse und die Hessen im Fensterbau: Die Einladung zum Nachlesen

Veröffentlicht: 29.11.2013


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Walter Fenster+Türen
Datum des Ausdrucks: 12.12.2017