Suche
Über 680 Gäste zum „Start-Up“ 2008 bei Walter Fenster + Türen in Kassel | Gäste und Fans | Walter Fenster + Türen

Gäste und Fans

Westerwelle in der Fensterhalle

Ăśber 680 Gäste zum „Start-Up“ 2008 bei Walter Fenster + TĂĽren in Kassel

Kassel/ „Eine Superstimmung und herzliche Atmosphäre" bestätigte Dr. Frank Schönherr, Augenarzt aus Lohfelden, stellvertretend für viele Gäste den Gastgebern Dr. Frank und Gerd Walter.

Die „Walter Bros." hatten sich aus dem Fenster gelehnt und ihre Kundenveranstaltung 2008 in einem Mix mit der Kasseler FDP gemeinsam gestaltet. Der Stargast des Abends, Dr. Guido Westerwelle, war extra aus Berlin nach Kassel-Calden gejettet, um pünktlich eine launige Rede zur Philosophie liberaler Politik zu halten.

Dabei begeisterte er das Publikum durch Offenheit und gute Laune. Natürlich konnte auch der hessische Wahlkampf nicht außen vor gehalten werden. In der Gästeschar fanden sich zahlreiche politisch Interessierte neben Kunden, einigen Sponsoren des KSV Hessen Kassel und vielen Vertretern der regionalen Bauwirtschaft und des lokalen Handwerks. Auch viele junge Menschen fanden den Weg in die Fertigungshalle von Walter Fenster + Türen in Kassel-Brückenhof.

Wo am Abend noch über Perspektiven in Politik und Blickwinkel rund um´s Fenster diskutiert wurde, wurden am nächsten Morgen schon wieder Fenster verglast. „Fenstertausch ist Klimaschutz" erläuterten die Walters - damit war die Brücke zur Politik geschlagen, die übrigens in allen Parteifarben schon im Handwerksunternehmen zu Gast war.


Foto: Schachtschneider (honorarfrei)

28.1.2008

 

 

 

 

Veröffentlicht: 23.02.2009


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Walter Fenster+Türen
Datum des Ausdrucks: 12.12.2017