Suche
Das NordhessenFenster ist da! | Walter Fenster + Türen

Walter Fenster + Türen

Produktionsbeginn

Das NordhessenFenster ist da!

Es ist soweit: Der Startschuss fĂŒr das neue NordhessenFenster ist gefallen. Am 18. April 2012 begann in den RĂ€umen von Walter Fenster+TĂŒren in Kassel offiziell die Produktion des neuen NordhessenFenster. Zahlreiche Besucher informierten sich beim „PressegesprĂ€ch" ĂŒber das neue Vorzeigeprodukt. Mit dem neuen NordhessenFenster bringen die Firmen Walter Fenster + TĂŒren, Technoform Glass Insulation und Energy Glas ein QualitĂ€tsfenster mit hoher regionaler AffinitĂ€t auf den Markt.

GeschĂ€ftsfĂŒhrer Dr. Frank Walter nutzte die Premiere, um die Stoßrichtung der Initiative zu verdeutlichen. Walter: „Die Arbeit kommt aus der Region und soll hier verbaut werden. Der Umsatz bleibt also in der Region." Initiator des Projekts ist die Technoform Glass Insulation GmbH (TGI), einer der fĂŒhrenden Hersteller fĂŒr thermisch optimierte Isolierglas-Abstandhalter. Stefan Heuser, Management Team DACH & BeNeLux, will in der Region gefertigte QualitĂ€tsprodukte und ihre Hersteller stĂ€rker in der Öffentlichkeit prĂ€sentieren. „Es gibt hier in Nordhessen viele leistungsfĂ€hige mittelstĂ€ndische Unternehmen. Um unsere hochwertigen Produkte in die öffentliche Wahrnehmung zu rĂŒcken, mĂŒssen wir auf uns aufmerksam machen", erklĂ€rt er. Beim Fensterbauer Walter stieß Heuser mit seiner Idee, ein NordhessenFenster zu entwickeln, auf uneingeschrĂ€nkte Begeisterung, und mit dem Isolierglasproduzenten Energy Glas stieg ein weiterer in der Region ansĂ€ssiger Hersteller von QualitĂ€tsprodukten spontan mit ins Boot.

StÀrken vereint

Das erste Nordhessenfenster wird geschweisst. Produktionsleiter Frank Oehl und RĂŒdiger Abramczik, ex Fußballnationalspieler, schauen mit Dr. Frank Walter und MaschinenfĂŒhrer Volker KrĂ€nung zu.
Das erste Nordhessenfenster wird geschweisst. Produktionsleiter Frank Oehl und RĂŒdiger Abramczik, ex Fußballnationalspieler, schauen mit Dr. Frank Walter und MaschinenfĂŒhrer Volker Krönung zu.

Das NordhessenFenster steht fĂŒr die StĂ€rken der Region. Erst kĂŒrzlich wurde Nordhessen von der Wirtschaftswoche zur dynamischten Region Deutschlands gekĂŒrt. Einen gewichtigen Anteil an dieser Dynamik haben leistungsstarke und innovative Unternehmen wie TGI, Walter Fenster + TĂŒren und Energy Glas. Jede der drei Firmen produziert in ihrem Segment hochwertige QualitĂ€tsprodukte. Im NordhessenFenster werden sie vereint. Energy Glas liefert mit dem neuen Sonnennutzglas Neutralux ensolar ein sehr effizientes Dreifach-Isolierglas, TGI steuert mit seinem thermisch optimierten Isolierglas-Abstandhalter (TGIÂź-Spacer) ein Top-Produkt fĂŒr die Warme Kante bei, und Walter Fenster produziert das Fenster nach den anspruchsvollen QualitĂ€tskriterien der RAL-GĂŒteĂŒberwachung.

Effizienzklasse A+

Das NordhessenFenster punktet nicht nur mit dem Faktor RegionalitĂ€t, sondern auch mit bauphysikalischen Spitzenwerten. Gefertigt wird das Kunststofffenster aus dem neuen hoch dĂ€mmenden VEKA Kunststofffenstersystem SOFTLINE 82. Die Verglasung mit Neutralux ensolar mit zweimal 18 mm Scheibenzwischenraum und thermisch optimierten Abstandhaltern (TGI Spacer) ĂŒberzeugt mit einem Ug-Wert von 0,6 W/m2K und sichert mit einem g-Wert von 61 % außergewöhnlich hohe solare Zugewinne. Der Uw-Wert des Fensters liegt bei beeindruckenden 0,83 W/m2K. Belegt wird die LeistungsfĂ€higkeit durch ein Energy Label des Instituts fĂŒr Fenstertechnik (ift). In der fĂŒr die Energieeffizienz relevanten Kategorie „Energy Performance Heating Period" (EP-H) weist das NordhessenFenster die beste Effizienzklasse „A+" aus.

Gemeinsam Flagge zeigen

Großes Medieninteresse um das Nordhessenfenster
Großes Medieninteresse um das Nordhessenfenster

„Wir zeigen hier mit unseren Komponenten Flagge", betont Dr. Frank Walter, „der Kunde kann sich auf unser Versprechen verlassen, dass die Produkte hier aus Nordhessen kommen." Nach dem Produktionsstart soll das NordhessenFenster nun durch eine Reihe von Werbemaßnahmen in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Neben dem Anspruch, die Bekanntheit von regionalen QualitĂ€tsprodukten zu fördern, wollen die drei Unternehmen das Projekt nutzen, um mit Planern und Architekten ins GesprĂ€ch zu kommen. Zudem prĂ€sentieren sich die drei Partner in der Region als leistungsfĂ€hige, attraktive Arbeitgeber und wirken so dem auch in Nordhessen zunehmenden FachkrĂ€ftemangel entgegen.

Sportliche ReprÀsentantin

Als ReprĂ€sentantin fĂŒr das NordhessenFenster in der Öffentlichkeit konnte die in der Region geborene Fußballnationalspielerin Martina MĂŒller gewonnen werden. Beim Produktionsstart zollte bereits mit RĂŒdiger Abramczik eine noch bekanntere Fußball-GrĂ¶ĂŸe dem QualitĂ€tsprodukt aus der Region Respekt. Der frĂŒhere „Flankengott aus dem Kohlenpott" und aktuelle Sportdirektor des Fußballclubs KSV Hessen Kassel zeigte sich beeindruckt von der Leistungsbandbreite des NordhessenFensters.


Dokument ansehen

Informationen ĂŒber das NordhessenFenster

Was kommt dabei heraus, wenn sich ein fĂŒhrender Spezialist von thermisch optimierten Abstandhaltern fĂŒr Isolierglas dafĂŒr entscheidet, ein neues QualitĂ€tsprodukt zu kreieren?

Die Antwort: Ein Fensterkonzept mit ĂŒberzeugenden Eigenschaften! Und wenn dieser Hersteller Unternehmen aus unserer Region mit ins Boot holt, nennt man das Produkt „NordhessenFenster". Technoform Glass Insulation hat gemeinsam mit Walter Fenster + TĂŒren eine Fensterlösung mit eindeutigen StĂ€rken entwickelt. SonnenNutzGlas der Firma Energy Glas rundet das Ergebnis ab und sorgt fĂŒr zahlreiche Vorteile:

- Dreifachverglasung mit „Warmer Kante"

- Geringe WĂ€rmedurchlĂ€ssigkeit (Uw von 0,83 W/mÂČK)

- Verminderte Kondensatbildung

- Effizientere WĂ€rmenutzung durch SonnenNutzglas (g-Wert = 61%)

- Erhöhte Einbruchsicherheit & StabilitÀt

- Individuelle Optik

- Auf Wunsch attraktive Zusatzleistungen (u.a. 15 Jahre auf die Glasscheibe)

Ein Produkt aus der Region - fĂŒr die Region. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.nordhessenfenster.de

Veröffentlicht: 18.04.2012


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Walter Fenster+Türen
Datum des Ausdrucks: 21.10.2017