Suche
Walter Fenster in ausgewählten Passivhausprojekten | Referenzen | Walter Fenster + Türen

Referenzen

Referenzprojekte Passivhaus

Walter Fenster in ausgewählten Passivhausprojekten

Auf dem Gebiet der Passivhausfenster-Technologie kann unser Unternehmen bereits auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Dabei ist unser Produkt "reinrassig" und mit dem Zertifikat des PHI Dr. Feist, Darmstadt zertifiziert.

Passivhausfenster sind "Formel-1-Fenster"

In enger Zusammenarbeit mit unserem Profil-Lieferanten VEKA waren wir bereits an der Entwicklung der ersten passivhaustauglichen Profile beteiligt, und setzen diese Technik seit mehreren Jahren erfolgreich in der Praxis ein.

Um Ihnen die Gelegenheit zu geben, sich selbst ein Bild von dieser revolutionären Technik zu machen, haben wir Ihnen auf den folgenden Seiten Aufnahmen von einigen unserer Projekte im Bereich Passivhäuser zusammengestellt. Lassen Sie sich Referenzen zeigen. Wir liefern und montieren ausschließlich in der Wirtschaftsregion Kassel/Nordhessen oder im Bauteam für regionale Architekten oder Bauunternehmen auch überregional.

 

... Passivhausprojekte:

"Ultra-Niedrigenergiehaus" im Passivhausstandard in Bad Arolsen

Bad-Arolsen-Visualisierung
Bad-Arolsen-Visualisierung
Bad-Arolsen-Realisierung
Bad-Arolsen-Realisierung

Das erste "Ultra-Niedrigenergiehaus" im Passivhausstandard im Kreis Waldeck-Frankenberg steht in Bad Arolsen. Bestückt mit Walter Fenstern!

 

Passivhaus "Carmen Weber" in Fulda

Passivhaus Carmen
Passivhaus Carmen

Mehrstöckiges Passivhaus auf der Marbachshöhe in Kassel - unser erstes Projekt. Bis heute mit vorbildlichen Werten in der wissenschaftlichen Begleitung. Die Marbachshöhe war Deutschlands erstes Passivhaus im sozialen Wohnungsbau.

Mehrstöckiges Passivhaus
Mehrstöckiges Passivhaus

 

-Dokument ansehen

 

 

Veröffentlicht: 09.02.2009


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Walter Fenster+Türen
Datum des Ausdrucks: 27.06.2017